partner.jpg

Operation optimieren

Zum Gelingen einer Operation tragen nicht nur manuelle, sondern vielschichtige Prozesse bei, die nach einem aufeinander abgestimmten und eingespielten Team verlangen. Das Collegium Operative Gynäkologie uns seine Partner arbeiten kontinuierlich daran, diese Abläufe und damit die medizinische Betreuung der Patientin rund um den operativen Eingriff weiter zu optimieren.

Eine Operation bedeutet Teamarbeit, die sich weit über den unmittelbaren Eingriff hinaus erstreckt. Die optimale Vor- und Nachbetreuung tragen ebenso wesentlich zum Operationserfolg und zur Gesundheit der Patientin bei.

Das Collegium Operative Gynäkologie verfolgt das Ziel, ein Netzwerk aus erstklassigen Fachgruppen zu stellen, das sämtliche Bereiche und Phasen einer operativen Betreuung der Patientin abdeckt.

Für Anfragen zu einer Partnerschaft kontaktieren Sie uns: Kontakt >
Aktuell sind wir insbesondere an Partnerschaften in den Bereichen Anästhesie, Interne Medizin und Frauenheilkunde interessiert.

Beteiligte Fachgruppen

+ Anästhesie

Als Fachärzte für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie begleiten Anästhesisten ihre Patientinnen durch den gesamten Prozess der Narkose und stehen Ihnen somit vor, während und nach dem medizinischen Eingriff zur Seite. Vor dem Eingriff führt der Anästhesist mit der Patientin ein Aufklärungsgespräch in dem er sich ein Bild von ihrem gesundheitlichen Zustand sowie von ihren individuellen Bedürfnissen macht. Dabei werden auch die möglichen Anästhesie-Verfahren, die jeweiligen Vorteile und mögliche Risiken besprochen um dann in Abstimmung mit der Patientin und dem behandelnden Arzt festzulegen, welche Form der Narkose für den geplanten Eingriff am besten geeignet ist. Durch Vertrauen, Kompetenz und reibungslose fächerübergreifende Zusammenarbeit können optimale Ergebnisse erzielt werden. Um bestmögliche Betreuung im Rahmen eines operativen Eingriffes zu gewährleisten, arbeitet das Collegium Operative Gynäkologie mit ausgewählten Fachärztinnen und Fachärzten der Anästhesie in einem gut eingespielten Team zusammen.

+ Interne Medizin

Vor einem operativen Eingriff ist in vielen Fällen eine Vorstellung bei einem Facharzt für Innere Medizin notwendig. Mit dem Ziel der Minimierung des Operations- bzw. Narkoserisikos wird der aktuelle Status bereits bekannter Erkrankungen erhoben, eventuell notwendige Therapien optimiert oder angepasst und zusätzliche Faktoren, die ein zusätzliches Risiko darstellen könnten, abgeklärt. Um dabei möglichst effizient zum Ziel zu kommen und organisatorische Vorgaben problemlos zu erfüllen, arbeitet das Collegium Operative Gynäkologie mit ausgewählten Fachärztinnen und Fachärzten für Innere Medizin in einem gut eingespielten Team zusammen.

+ Frauenheilkunde

Das Collegium Operative Gynäkologie hat sich die optimale medizinische Betreuung rund um einen operativen Eingriff zum Ziel gesetzt. Durch die enge Zusammenarbeit von betreuenden niedergelassenen GynäkologInnen mit unseren spezialisierten Operateuren und einem Netzwerk aus beteiligten Fachgruppen entsteht ein auf individuelle Ansprüche spezialisiertes Team. Um die aus dem gezielten Einsatz von jeweiligen Stärken und Spezialisierungen resultierenden Vorteile für unsere Patientinnen möglichst gut umsetzen zu können, sind wir darum bemüht, unser Netzwerk an erstklassigen Partnerschaften laufend zu erweitern.

Unsere Partner